Campingcar Besinov BAKER TILLY SPIESS S.A. AND HIS CRIMINAL AFFAIRES

Campingcar Besinov BAKER TILLY SPIESS S.A. AND HIS CRIMINAL AFFAIRES

BANK UBS AG, BANK CS, BANK PARIBAS, BANK J.P. MORGAN BANK GOLDMANN SACHS BANK UNICREDIT
 
RegisterOFFSHORE COMPANIES WHICH ARE INVOLVEDPublicationsSearchDATABASEHomeLog inFAQACT AND ART PHOTOSGallery

Share | 
 

 CASE ASE BASLER KANTONALBANK FINMA SWITZERLAND

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
Admin
Admin
Admin
avatar

Female
Number of posts : 2350
Birthday : 1952-04-20
Age : 65
Reputation : 0
Points : 6013
Registration date : 2007-04-25

PostSubject: CASE ASE BASLER KANTONALBANK FINMA SWITZERLAND   Wed May 04, 2016 8:33 am



Good morning to the United States

20.1.2014




Link: http://insideparadeplatz.ch/2014/01/20/scharfe-finma-aber-nicht-bei-chefs-der-basler-kb/

Die Bankenaufsicht Finma steht im Ruf einer scharfen Aufseherin. Ihr möglicher neuer Chef, der für Banken zuständige Mark Branson, ist für viele Finanzhäuser ein rotes Tuch.

Giftig sind die Finma und ihr Branson jedoch nur mit den Kleinen, die unter ihren Auflagen ächzen. Bei den Grossen drückt Branson, ein Ex-Chef der UBS, gerne beide Augen zu.

Das zeigen neue Dokumente im Fall Basler Kantonalbank (BKB). Diese wurden letzte Woche von der TagesWoche veröffentlicht.

Es geht um die wichtige BKB-Kundin ASE Investment, eine externe Vermögensverwaltung. Diese betrieb ein Betrugssystem à la Madoff. Haupt-Depotbank war die BKB.

Die neuen Schriftstücke zeigen, dass die heutigen Chefs der BKB und ihrer Tochter, der Bank Coop, mitten im ASE-Fall drin waren. Trotzdem lässt die Finma sie weiter am Drücker.

Statt Tabula rasa zu machen und Leute von aussen ans Steuer zu setzen, drücken die vermeintlichen Berner Hardliner beide Augen zu.

Sie kläffen laut, beissen aber nicht. So wird der BKB nur angedroht, das Geschäft mit den externen Vermögensverwaltern zu verbieten und die Filiale in Zürich, wo alles passierte, zu schliessen.

Dabei gäbe es guten Grund, allen langjährigen BKB-Chefs, die im ASE-Fall aktiv waren, das Vertrauen zu entziehen und mit Verboten ein Zeichen zu setzen.

Vor allem beim neuen CEO der BKB, Guy Lachappelle, stellen sich Fragen. Lachappelle gilt aus sauber und steht für das Ausmisten bei der Skandalbank.

Doch Lachappelle ist selber Teil des Problems. Er übernahm am 1. Oktober 2010 die Leitung des Kreditbereichs und bildete von da an zusammen mit dem CEO den Kreditausschuss.

Zu diesem Zeitpunkt war die ASE Investment längst als Grossrisiko erkannt. Kurz bevor Lachappelle seine neue Position antrat, die ihn zum fachlichen Zuständigen für ASE machte, fasste sein Vorgänger die Lage zusammen.

„Die Auflagen des (Kreditausschusses) wurden durch (den Chef des Private Bankings Zürich) nicht erfüllt“, schrieb Urs Genhart.

Und weiter: „Die Transparenz in Bezug auf die ASE Investment AG ist nicht gegeben.“

Eine Auflösung der Kundenbeziehung wollte Genhart nicht, sondern er glaubte daran, das Problem mit Massnahmen in den Griff zu kriegen.

Vor allem eine war zentral. „Jede einzelne Kundenbeziehung muss bis spätestens 31.03.2011 mind. CHF 50’000 Netto-Vermögenswerte aufweisen“, schrieb Genhart.

Dann übernahm Lachappelle. 28 Tage später schrieb er ein E-Mail an seinen CEO Hansrudolf Matter, von dem er zwei Jahre später den Job erben würde.

Lachappelle zweifelte, dass „(das Private Banking) Zürich hier mit der notwendigen Konsequenz resp. mit Nachdruck die Situation bereinigt“. Dann versprach er seinem Chef Matter: „Ich bleibe dran (…)“.

Grosse Worte, die Lachappelle nicht erfüllte. Der neue Kreditchef der BKB drängte zwar immer wieder darauf, dass die ASE mit ihren vielen Kunden-Konten nicht ins Minus fiel respektive dort verblieb. Doch er setzte sich nicht durch.

Mr. Mark Branson is British, Ex UBS Banker and Chef from the FINMA SWISS.



Last edited by Admin on Wed May 04, 2016 9:18 am; edited 3 times in total
Back to top Go down
View user profile http://www.campingcarbesinov.com
Admin
Admin
Admin
avatar

Female
Number of posts : 2350
Birthday : 1952-04-20
Age : 65
Reputation : 0
Points : 6013
Registration date : 2007-04-25

PostSubject: Re: CASE ASE BASLER KANTONALBANK FINMA SWITZERLAND   Wed May 04, 2016 8:45 am

ABOUT MARK BRANSON

Mark Branson
Direktor
Mark Branson (1968) studierte am Trinity College Cambridge Mathematik und Management Studies
(M.A.). Zusätzlich erwarb er einen Master in Operational Research (M.Sc.) an der Universität Lancaster.
Mark Branson ist britischer Staatsangehöriger.
Nach erfolgreichem Abschluss seiner Studien in Grossbritannien startete Mark Branson seine berufliche
Karriere bei Coopers & Lybrand Management Consultancy Services. Nach gut drei Jahren wechselte
er zur Credit Suisse in London, wo er gut zwei Jahre später Leiter eines Customer Support Departements wurde. 1997 setzte Mark Branson seine berufliche Laufbahn bei der damaligen SBC Warburg fort. Nach kurzer Zeit wurde er an den Hauptsitz nach Zürich versetzt, wo er am Corporate Center im Bereich Group Strategic Analysis Leiter der Einheit Business and Logistics Strategy wurde. Später wurde er zum Head of Investor Relations ernannt. 2001 erfolgte schliesslich die Beförderung zum gruppenweiten Kommunikationschef, womit Mark Branson die Führungsverantwortung über sämtliche Kommunikations- und Branding-Aspekte übernahm. Mark Branson nahm diese Funktion gut fünf Jahre lang wahr und wurde 2006 im Sinne einer gezielten Rotation zum CEO der UBS Securities Japan Ltd. berufen. In dieser Eigenschaft trug Mark Branson die Verantwortung für das Investment Banking, das Wertschriftengeschäft sowie das Asset Management und Wealth Management in Japan.

Zuletzt wurde Mark Branson im Februar 2008 zum CFO der Business Division Wealth Management
and Swiss Bank in Zürich ernannt. In dieser Funktion wurde Mark Branson verantwortlich für Finance, Risk Control, Compliance, Strategieentwicklung und Treasury Management.
Mark Branson trat seine Tätigkeit bei der FINMA am 1. Januar 2010 als Leiter des Geschäftsbereichs
Banken an. Vom 1. Februar 2013 an war er zudem stellvertretender Direktor der FINMA. Am 1. April
2014 trat er das Amt des Direktors an.

Back to top Go down
View user profile http://www.campingcarbesinov.com
 
CASE ASE BASLER KANTONALBANK FINMA SWITZERLAND
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Campingcar Besinov BAKER TILLY SPIESS S.A. AND HIS CRIMINAL AFFAIRES :: BASLER KANTONALBANK/UBS AG ALEJANDRO HIRTER-
Jump to: