Campingcar Besinov SWITZERLAND AND THE CRIMES

Campingcar Besinov SWITZERLAND AND THE CRIMES

FINMA SWITZERLAND UBS S.A. UNICREDIT AG FALCON BANK BANK PICTET BANK BSI BANK SAFRA SARASIN BANK ODIER LOMBARDIER BANK CS BANK SBER
 
RegisterPublicationsSearchDATABASEHomeLog inFAQ

Share | 
 

 AUSSAGE DAUERAUFTRAG

Go down 
AuthorMessage
Admin
Admin
Admin
avatar

Female
Number of posts : 2942
Birthday : 1952-04-20
Age : 65
Reputation : 0
Points : 7953
Registration date : 2007-04-25

PostSubject: AUSSAGE DAUERAUFTRAG   Sat Dec 10, 2016 10:50 pm

15.02.2016

Dauerauftrag, abgeändert im April 2007

Eines steht sicher fest, der Dauerauftrag wurde nicht von Peter Andel abgeändert.
Er hätte den Auftrag ganz einfach löschen resp. stornieren können. Dies schon ab 2006.
Auffallend bei der UBS AG: Das mir angeblich gesendete Email mit meinem Auftrag, den Dauerauftrag zu stornieren oder zu löschen. Schreibe im Moment ohne Dokumente, da ich im Zimmer keinen Platz habe.

Die unveränderte falsche Postleitzahl, welche ich beim ausfüllen des Dauerauftrages falsch angab.

Die UBS resp. Herr Hirter war der Meinung, dass das Konto von Peter Andel beiden gehört.

Hacker: schliesse ich aus, auf einem leeren Konto gibt es nichts zum hacken. Das Konto wurde nur auf meine Anweisung hin gefüllt. Deswegen waren die Zahlungen unregelmässig. Dass niemand mit mir redete ist ein grober Fehler der UBS AG. Herr Hirter kannte meine Probleme sehr genau. Auch die gesundheitlichen. Es war allerdings nicht sichtbar, dass ich im Kopf nicht mehr klar war.

Aber Aktien und Fonds zu verkaufen ohne mein Wissen geht gar nicht. Selbst wenn die Bank ein Mandat auf dem Portfolio hat. Sie dürfen gemäss meinem Wissen nur innerhalb des Portfolios kaufen und verkaufen. Jedoch nicht verkaufen zwecks Nutzung für Zahlungen an Drittpersonen.

Der Dauerauftrag hätte überwacht werden müssen, da Geld ab meinem Portfolio verwendet wurde. Die Verantwortung liegt bei der Bank und hier ganz besonders bei Herrn Hirter.

Trotzdem dass ich nachweislich im Oktober 2008 den Vertrag künden wollte, wurde der Dauerauftrag weiterhin ausgeführt. Das ging sogar so weit, dass ich im 2010 angeblich noch Korrespondenz von der UBS nach Tschechien erhielt. Es wäre ein Leichtes gewesen, den ehemaligen Mitarbeiter Hirter zu befragen.

Da ich im 2008 nicht künden konnte, liegt der Verdacht nahe, dass die Aussagen von Herrn Hirter über ilegale Aquisationen in Tschechien richtig sind.

Ich halte fest, es gibt keinerlei Internet Verbindungen zwischen dem KB Konto, Peter Andel, Prag und dem gemeinsamen UBS Konto in Zürich. Selbst wenn meine Emails gehackt worden wären, es stand immer nur das KB Konto von Peter Andel auf der Mail an Herrn Hirter. Das gemeinsame UBS Konto musste ich nicht erwähnen.
Back to top Go down
View user profile http://www.campingcarbesinov.com
 
AUSSAGE DAUERAUFTRAG
Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Campingcar Besinov SWITZERLAND AND THE CRIMES :: BRAZIL DOCUMENTS-
Jump to: