Campingcar Besinov UNICREDIT, UBS, BAKER TILLY NICOSIA, CAYMAN ISLANDS

Campingcar Besinov UNICREDIT, UBS, BAKER TILLY NICOSIA, CAYMAN ISLANDS

MONEYLAUNDERING UBS AG, CS, BANK FALCON, BANK KPMG, BANK J.P. Morgan and more
 
RegisterPORTALPublicationsSearchMemberlistKORRUPTIONCalendarHomeLog inFAQACT AND ART PHOTOSGallery

    WELCOME ON MY WEBSITE AND THANK YOU FOR YOUR VISIT

BIENVENUE LA FRANCE, MERCI DE VOTRE VISITATION DE MES BLOQUES

INFORMATIONS

http://www.i-radar.sk/en/view.php?cz=316242

A VERY GOOD SYSTEM TO FIND COMPANIES, ALSO IN ENGLISH


LINK WITH A VIRUS

Option premium calculator - make legitimate money online fast

huwofema.xsl.pt/837-z-34af42bz.html

DMITRY LOSHCHININ/BAKER TILLY

12.06.2013 - in Wettingen, mit Kollektivunterschrift zu zweien; Baker Tilly.

Spiess SA ...... rend: Loshchinin, Dmitry, russischer Staatsangehöriger, in Küss-.

Bank Meeting in St. Petersburg 2015

XX St. Petersburg International banking conference

Switzerland

UBS AG Yilmaz Aydogdu Director
Czech Republic Swiss Forfait s.r.o. Prokopec Jindrich Managing Director


SCAM WARNERS

https://www.scamwarners.com/forum/viewtopic.php?f=7&t=9901

from Mary Antenen, USA, Bank Falcon payment

m.antenen@unige.it must be a italian Scammer

TscheSlo, spol. s r.o.. © 2013 kbiz.pl Krzysztof Habiak ...

http://bizzy.co.uk/activity/2013/07/24


This registration I did not for my self

LUXOFT & UBS

"Luxoft and UBS have been building a strong relationship since 2006 with Luxoft

contributing to the Bank’s complex engagements as a Change The Business (CTB) category

vendor. We’re helping UBS leverage new innovative technologies and processes such as cloud,

big data and data analytics, machine learning to optimize their business and transform the

way they engage with customers," said Luxoft President and CEO, Dmitry Loschinin.


CONNECTION BETWEEN BAKER TILLY & NADIMCO AG

10.08.2007 - Luigi A. Führer & Partner AG, in Zürich, Revisionsstelle; Roos,. Yvonne, von Schüpfheim
...... Baker Tilly Spiess SA n'est plus réviseur. Nouveau ...... Nadimco AG, Gessnerallee 28, 8001 Zürich,
Gesellschaft mit be- schränkter ...

Marijan Gasic, Croatia, Gasic open in 2014 the BLOG DATEYARD AG, Baar, Switzerland

- getragene Personen neu oder mutierend: Gasic, Marijan, von. Rheineck, in Teufen ..

silianischer Staatsangehöriger, in Genf, Mitglied des Stiftungsra- ..31-Décembre 47,

c/o Baker Tilly Spiess SA, 1207 Genève. Statuts.


BANK KPMG CZECH REPUBLIC AND ALSO IN NICOSIA

KPMG Česká republika, s.r.o.
IČO: 00553115

GRANT & SCHATZ s.r.o.

THE LINK TO BIZZY UK

LINK: CLICK ON FIRMY CR
With the right ICO number you find all companies/in my case ICO 62959344
or like that:
IKANO Properties s.r.o., v likvidaci Praha 2, Vinohrady, Anny Letenské 34/7


PENTA INVESTMENTS YOU TUBE

https://www.youtube.com/watch?v=MPgGpQEXL-U

VACLAV JRKU

THE UK Telegraph Reporter is very good


FALCON PRIVAT BANK CZECH REPUBLIC

Основан в 1965 году (в прошлом Ueberseebank AG и AIG Private Bank). С начала 2009 года -

Falcon Private Bank был приобретен Суверенным Фондом Абу-Даби. В 2011 году был

приобретен лондонский офис Clariden Leu. Штаб квартира Банка находится в Цюрихе.

Величина активов под управлением (Assets Under Management - AUM) на 30.06.2013

составляет 13,9 миллиардов CHF, а коэффициент достаточности капитала (Tier I)

- 18,6%-

BASLER KANTONALBANK ALEJANDRO HIRTER

07.01.2009 - ohne Zeichnungsberechtigung; Ernst & Young AG (CH-. 035.9.020.344-5), in Bern, ...... Basler Kantonalbank, in B a s e l , CH-270.8.000.002-2, be- sondere ... lektivprokura zu zweien; Hirter, Alejandro, von Basel, in Oberwil.

The 2013 business ranking shows fierce competition between the professional services,

investment banking and fast moving consumer goods industries. KPMG, last year's second

place contender,has dropped six places to be replaced by EY (Ernst & Young), which

climbed four Slots

AND HE IS WITH BANK KPMG IN NICOSIA


SUNRISE ARAB EMIRATES

Datum zápisu 26. 10. 2011
Obchodní firma PERSIS SUNRISE, s.r.o. ZOHRED ZAHEDI, DUBAI, Address is a Hotel in Dubai

André Krause
Sunrise Energy AlfA Praha s.r.o.
Owner: André Krause, German
Degenhardt Timm Robert, deutscher Staatsangehöriger, Freienbach,
Nunziata Massimiliano, italienischer Staatsangehöriger
Prange Sebastian Georg, deutscher Staatsangehöriger, Zug

ELEMAN spol. s r.o., creator of the Software Finfisher

SILKROAD REGISTRATIONS

IRAN AND ARABIAN EMIRATES

Son of Maria s.r.o. Address: Seberov, K- Hrncirum 19, CZ- 14900 Prague 4

Arash s.r.o.

Ashor Panipal s.r.o.

Abbas Fashi Knoshgard, Born 23.07.1970

Sohrevai St. Motahari SST 7, Teheran

Marjan Ayani, Sarvestan Complex, East Aseman, Sarve AQR Sadat Abdat, Tower B, Floor 14, Unit 5, Teheran

Mehrdad Karimien, Born 14.07.1977, SHK Zayed Rd. Almoosa, Tower 2 501 Dubai

Registration Date 27.08.2009, SILK ROAD s.r.o. ICO 28949994

Hossein Abdomaleki, Azadeh Yassaghi, Habib Abbaspour

Company Owner: Bardia Abolhassan Esfahani, Teheran

BANQUE PARIBAS

[PDF]SHAB FOSC FUSC Nr. 250 27.12.2001 - EHRA

https://ehra.fenceit.ch/wp-content/uploads/sites/54/download.../250-27122001-1.pdf
27.12.2001 - bank, Mitglied, ohne Zeichnungsberechtigung. Tagebuch Nr. ...... Al Eisa Eisa Mohammed, Wittmer Jacques, Bachofen Hans-Ulrich ... Rostami Safa Leila, d'Iran, à .... s BNP Paribas (Suisse) SA, à Genèv e , exploitation d'une.

UNICREDIT s.r.o. TRISET CAPITAL

TRISET CAPITAL LTD

Jan Mikulášek
Prostějov - Krasice, Krasická, PSČ 796 01
Nikósie, Agios Dometios, Steliou Mavrommati 57, PSČ 236 4, Kyperská republika

NICOSIA, CYPRUS

UBS: BANK

06.01.2017

Cistý zisk nejvetší švýcarské banky UBS se v prvním ctvrtletí tohoto roku se zvýšil na ... presvedceni, že naše aktivity

budou nadále pritahovat nové peníze," dodala. .... Seznambank .... Brandbank (Czech Republic) s.r.o., Ico 24140872, 20.5.

Informace o tématu hvb BANK.cz v katalogu financí. ... HVB BANK Czech Republica. s.

(dále HVB Bank CZ) vytvorila za první pololetí roku 2003 podle mezinárodních ...UBS AG,

HVB Bank Slovakia a.s.. ... Peníze.cz - Jak se HVB (ne)mení.


BAKER TILLY KPMG

Baker Tilly appoints Stephen Hunter (ex KPMG) as Tax Partner in the North West
By Chris Bale
Posted 2nd July 2015
In Baker Tilly, KPMG

Baker Tilly has appointed Stephen Hunter as Tax Partner for the North-West region.
Stephen previously worked for KPMG for 20 years where he was Head of Tax for the Lancashire, Cumbria & Merseyside region.

TSCHESLO RUSSIA

TSCHESLO s.r.o. Russian cooperation

TscheSlo, s.r.o.
tscheslo.czech-trade.ru/ -
TscheSlo, s.r.o.. TscheSlo, s.r.o.. Описание деятельности: ...

ЧехТрейд Интернет Интернет: tscheslo.czech-trade.ru. Офис фирмы:

TscheSlo, s.r.o.. Ždánice ...


Lloyd Morgan Assets

Lloyd Morgan Assets Developing Company s.r.o.Českomoravská 2420/15, Libeň, 190 00 Praha 9


Mgr. Martin Žižka Praha 4 - Modřany, Kolářova 902/28, PSČ 143 00JiTa - ECO s.r.o.,

Firmy - G & S INTERNATIONAL HOLDING AG Vaduz

Connection with Baker Tilly:

Weltweite Zusammenarbeit von obt mit baker tilly international

https://www.obt.ch/fileadmin/user_upload/.../kmu-praxis-ausgabe-2011-2012-20.pdf


P.R. International S.A.

Company Number
B56664
Incorporation Date
6 November 1996 (almost 21 years ago)
Company Type
Société anonyme
Jurisdiction
Luxembourg
Registered Address
  • 70, route d'Esch
    L - 1470 Luxembourg
  • Luxembourg

NICHOLAS JOHN BARFORD FIELDING

TGC Ordowska Spolka Komandytowa
2 Hrubieszowska Street,
01-209, Warsaw, Poland

PENTA LIMASOL

Penta Investments, s.r.o.
IČO: 24182451

FABRICE IVAN DUMONTHEIL - jednatel, FRENCH SHAREHOLDER in the Czech Republic
Paříž, 74 Rue Madame
den vzniku funkce: 1. 5. 2013

AL INVEST DUBAI

Al Invest ist eine Kreditinstitution in Krefeld, Deutschland sowie in Dubai.

AABAR Ltd. LUXEMBURG

The firm was formerly known as Aabar Petroleum

Investments Company PJSC. Aabar Investments PJS was founded in 2005 and is based in Abu Dhabi,
the United Arab Emirates. It operates as a subsidiary of International Petroleum Investment
Company PJSC.
Aabar Luxembourg Srl, Pearloil (Uk) Ltd.



Share | 
 

 THE IPCO DEFRAUD

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
Admin
Admin
Admin
avatar

Female
Number of posts : 2104
Birthday : 1952-04-20
Age : 65
Reputation : 0
Points : 5283
Registration date : 2007-04-25

PostSubject: THE IPCO DEFRAUD   Wed Jul 26, 2017 9:37 pm

Der grösste Betrugsfall des Kantons Schwyz könnte die Schweizer Finanzmarktaufsicht Finma noch teuer zu stehen kommen: Am Montag reichten Dutzende Geschädigte der Schwyzer Investmentfirma Ipco eine Staatshaftungsklage gegen die Finma in Bern ein. Sie verlangen Schadenersatz in noch unbekannter Höhe von den Martkaufsehern, weil diese ihre Aufsichtspflichten grob verletzt hätten. Der Klage ging eine Betreibung in der Höhe von 67 Millionen Franken gegen die Finma voraus.
Die Investmentfirma Ipco hat von 1997 bis 2004 von rund 650 Kunden mindestens 125 Millionen Franken eingesammelt, um sie angeblich in Devisengeschäfte zu investieren. Solche Geschäfte fanden aber nie statt. Auch Firmen wie Victorinox oder Biella versenkten bei Ipco Millionen Franken.
Finma schweigt
Der Betrugsfall beschäftigt die Justiz seit über zehn Jahren – das Verfahren wurde immer wieder verzögert, auch darum kam es zu Anzeigen Geschädigter gegen die Staatsanwaltschaft Schwyz. Das Treiben der Ipco hätte schon früh unterbunden werden können, wäre die Vorgängerin der Finma – die Eidgenössische Bankenkommission (EBK) – ihren Aufsichtspflichten nachgekommen, heisst es in der Haftungsklage. Diese liegt der Redaktion vor. 
Die Finma gibt sich dünnlippig: Sprecher Tobias Lux sagte gegenüber handelszeitung.ch: «Wir nehmen zu möglichen laufenden Verfahren keine Stellung.»
Von Anfang an kriminell
Der Hintermann der Devisenhändler von Ipco heisst Santiago Villarejo Lopez, kam aus Spanien und war schon zum Zeitpunkt der Ipco-Gründung 1996 wegen Raubes, Gewaltanwendung, Drogenhandels, Hehlerei und Betrugs mehrfach vorbestraft, moniert der Klageanwalt.
Als faktischer Geschäftsführer fungierte der Schweizer Mike Niggli, der in einem ähnlichen Fall 2004 wegen gewerbsmässigen Betrugs rechtskräftig zu Zuchthaus verurteilt wurde. Im zweiten Verfahren im Fall Ipco hat er sich seiner Gerichtsverhandlung bis heute entzogen.
Brief vom Firmenanwalt genügte Finma
Bereits 1998 wandte sich die EBK an die Ipco und wollte wissen, ob ihr Geschäft unter das Börsengesetz und damit unter die Aufsicht der EBK fiel. Den Beamten genügten offenbar zwei einfache Antwortschreiben von Ipco-Anwalt Christian Bertisch. Gestützt auf diese Aussagen schlossen die EBK-Beamten ihre «Abklärungen» ab.
Im August 2002 warnte die spanische Finanzmarktaufsicht die EBK und schilderte ihre Erkenntnisse über die spanische Tochtergesellschaft der Ipco in Madrid. Die EBK erhielt Hinweise auf den Transfer «riesiger Geldmengen» sowie «merkwürdiger Geldflüsse» von einem Konto der Schwyzer Kantonalbank nach Spanien von mehr als 37 Millionen Euro. Die spanischen Finanzaufseher äusserten gegenüber Bern die Vermutung, das Geld stamme aus betrügerischen Geschäften. Die Spanier wollten weitere Informationen zur Ipco.
Akten angefordert, die nicht vorhanden sein können
Daraufhin eröffnete die EBK ein Verfahren gegen die Ipco «wegen Verdachts auf die unbewilligte Entgegennahme von Publikumseinlagen». Die Behörde schrieb auch an den Hauptsitz Schwyzer Kantonalbank und wollte von ihr Unterlagen – aber erst «seit 1. August 2001».
Doch die Schwyzer Kantonalbank hatte die Geschäftsbeziehungen zur Ipco bereits am 12. Dezember 2000 gekündigt, weil sie keinen Einblick in die Bilanzen erhielt. Also fast zwei Jahre vor der Warnung der spanischen Aufseher an die EBK. Dies teilte die Kantonalbank der EBK auch mit.
Ominöse fehlende Akten
Dieser Sachverhalt dürfte in der Antwort auf ein Schreiben der EBK vom 8. August 2002 vermerkt worden sein. Doch weil nur die Seite 2 dieser Antwort in den Strafuntersuchungsakten enthalten ist und die erste Seite fehlt, fehlen auch Datum und eine allfällige Bezugnahme auf vorhergehende Korrespondenz.
Die Finma weigert sich bis heute, dieses Schreiben den Ipco-Gläubigern auszuhändigen – aus Angst vor weiteren Klagen? Diesem Dokument kommt aus Sicht der Kläger grosse Bedeutung zu, denn es könnte belegen, dass die EBK wusste, dass die Ipco untersucht werden müsse – aber trotzdem nichts unternahm.
Laut Klageschrift erfolgten nach der Warnung der Spanier im August 2002 keine Massnahmen der EBK gegen Ipco. Die Devisenfirma arbeitete zwei weitere Jahre weiter und sammelte bei den Kunden Gelder ein.
Widersprüchliche Aussagen gegenüber Ermittlern
Als die Ipco 2004 endgültig auf dem Tisch der EBK landete, weil die Schwyzer Behörden im März des gleichen Jahres eine Strafuntersuchung gegen die Firma eröffnete, teilte die EBK dem federführenden Justizbeamten aus Schwyz mit: Die Ipco übe nach ihren Untersuchungen keine unterstellungspflichtige Tätigkeit aus und darum habe man sie als für nicht beaufsichtigungspflichtig gehalten.
Weiter gab die EBK an, die Unterstellungspflicht der Ipco unter das Banken-, Börsen und Anlagefondsgesetz geprüft zu haben. In der Klageschrift hingegen heisst es dazu: «Weil die EBK am 8. August 2002 ein Verfahren wegen des Verdachts auf die unbewilligte Entgegennahme von Publikumseinlagen führte, widerspricht diese Aussage den Tatsachen. Sie ist als Falschaussage gegenüber den Strafuntersuchungsbehörden zu qualifizieren.»
Erst am 22. August 2005 legte die EBK Ipco mit einer superprovisorischen Verfügung auf Eis. Die Kläger glauben, wäre die EBK pflichtgemäss vorgegangen, so hätte sie bereits im Oktober 2002 einschreiten müssen und dies hätte spätestens dann weitere Investitionen der Geschädigten in die Ipco verhindert.


Last edited by Admin on Wed Jul 26, 2017 9:42 pm; edited 1 time in total
Back to top Go down
http://www.campingcarbesinov.com Online
Admin
Admin
Admin
avatar

Female
Number of posts : 2104
Birthday : 1952-04-20
Age : 65
Reputation : 0
Points : 5283
Registration date : 2007-04-25

PostSubject: Re: THE IPCO DEFRAUD   Wed Jul 26, 2017 9:42 pm

SCHWYZ ⋅ Das Kantonsgericht Schwyz hat gegen die Verantwortlichen im grössten Betrugsfall im Kanton die Strafen bestätigt. Der Hauptbeschuldigte erhielt neben einer Geldstrafe eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren, der Mitbeschuldigte 24 Monate bedingt.

31. Mai 2016, 16:45


.arAdress {margin-top:0px;}

Anzeige:

.rectangle1 { display: none; }


Anzeige:
.dreicom .nzz-teaser-w-dreicom, .dreicom .nzz-teaser-w-caption-dreicom { background-color: #eff6ff !important; } .dreicom a h1 { margin: 0px 0px 3px 0px !important; font-size: 1.5rem !important; line-height: 1.625rem !important; font-family: Arial !important; font-weight: 400 !important; } .dreicom p { display: none; }

.teaser1 { display: none; }


Der Fall IPCO gilt als grösster Betrugsfall im Kanton Schwyz. Das Unternehmen, das in Pfäffikon ansässig war, hat von 1997 bis 2004 von mehreren hundert Anlegern 125 Millionen Franken entgegengenommen, um in Devisen zu investieren. Das Geld wurde aber nie in diese Geschäfte investiert, sondern ins Ausland verschoben. Am Prozess beteiligten sich 438 Privatkläger.
Das Kantonsgericht hat die vom Strafgericht 2013 verhängten Urteile nun bestätigt. Allerdings sind diejenigen Straftaten, die vor Ende Mai 2001 begangen worden sind, verjährt. Der massgebende Gefährdungsschaden reduziere sich dadurch um 45 Millionen Franken, erklärte das Gericht am Dienstag bei der Urteilsbegründung.
Das Gericht bezeichnete den 45-jährigen Hauptbeschuldigten als "Spiritus Rector" des Betrugs. Er wurde des gewerbsmässigen Betrugs, der banden- und gewerbsmässigen Geldwäscherei sowie der Anstiftung zur mehrfachen ungetreuen Geschäftsführung, zur Urkundenfälschung und zum Steuerbetrug schuldig gesprochen.

«Arglistig Seriosität vorgespielt»

Der mutmassliche Haupttäter habe die IPCO bestimmt und die täuschenden Handlungen durch Telefonverkäufer vornehmen lassen, erklärte der Gerichtsvorsitzende bei der Urteilsverkündung. Auch habe er arglistig Seriosität vorgespielt.
Der Hauptbeschuldigte hatte sich zunächst nach Argentinien und später nach Dubai abgesetzt. Formelle Einwände der Verteidigung gegen die Auslieferung des Mannes liess das Gericht nicht gelten.
Der 47 Jahre alte Mitbeschuldigte fungierte gemäss Gericht als Helfer. Er wurde der Gehilfenschaft zum gewerbsmässigen Betrug und zur banden- und gewerbsmässigen Geldwäscherei sowie wegen mehrfacher ungetreuer Geschäftsbesorgung, Urkundenfälschung und Steuerbetrugs vom Gericht verurteilt.

Das Kantonsgericht betonte bei der Urteilsverkündung, dass der Mitbeschuldigte kein Opfer des Hauptbeschuldigen gewesen sei. Er habe gewusst, dass kein Devisenhandel stattgefunden habe und so den Betrug gefördert. Das Gericht sprach von einem ausserordentlich grossen Verschulden.

31. Mai 2016, 16:45

Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Die schriftliche Begründung steht noch aus. (sda)
Back to top Go down
http://www.campingcarbesinov.com Online
 
THE IPCO DEFRAUD
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Campingcar Besinov UNICREDIT, UBS, BAKER TILLY NICOSIA, CAYMAN ISLANDS :: BAKER TILLY AND NICOSIA: LUXOFT HOLDING NICOSIA & SAFECAPE SWITZERLAND-
Jump to: